Wall Switch im Home Center 2

Wall Switch im Home Center 2

7. Juli 2016 3 367 Von Bastian

Nicht immer hat man das Smartphone oder Tablet unter dem Arm um eine benötigte Szene zu starten oder eine Lichtquelle zu bedienen. Der ZME Wall Switch (ZME_WALLC-S) kann hier sehr gute Deinste leisten. Ergänzt um KFOB-C.

Update: Die KFOB-C Fernbedienung lässt sich auf dieselbe Art und Weise konfigurieren. Ich habe unten einen Absatz ergänzt.

Z-Wave Schalter

Der flache und dadurch problemlos überall platzierbare Schalter aus dem Hause Z-Wave.Me verfügt über 4 Tasten welche einfach, doppelt oder lang gedrückt und losgelassen werden kann. Daraus ergeben sich 4 Befehle die je Taste gesendet werden können. Insgesamt also bis zu 16 Tastenkombinationen.

Steuerung direkt oder indirekt

Der Schalter lässt sich direkt mit einem Gerät assoziieren um beispielsweise eine Lichtquelle ein- oder auszuschalten. Weiterhin ist es mittels SzeneActivation möglich Szenen des Home Center 2 zu starten und so bequem wiederkehrende Aktionen im Haus kontrollieren.

Inkludieren

Der Anlernprozess am Home Center 2 scheint auf den ersten Blick komplex, ist aber gar nicht so schwer. Der WALLC hat einen Managementmodus in dem man das Inkludieren und die Übertragung der Einstellungen aus dem HC2 durchführt.

Bei der Einrichtung ist es wichtig die Nummerierung der Tasten zu kennen. Das folgende Bild erleichtert die Orrientierung.

wallc_tasten_nummerierung

Tasten- und Gruppenzuordnung

Der Managementmodus wird durch 5 Sekunden langes drücken aller 4 Tasten gestartet. Blink die kleine LED im Sekundentakt, ist der Managementmodus für etwa 10 Sekunden aktiv. Durch drücken der Taste 1 wird die In- bzw. Exklusion gestartet. Hierfür muss sich natürlich vorher das HC2 im jeweiligen Modus befinden.

hc2_inklusion

Gerät im HC2 anmelden

Parameter übertragen

Beim Anlernen batteriebetriebener Geräte kommt es manchmal vor, dass nicht alle Parameter übertragen werden. Zur Sicherheit übertragen wir diese gleich nach der Inklusion noch einmal.

Die Übertragung der Parameter erfolgt aus dem Managementmodus heraus. Durch drücken der Taste 2 werden diese mit dem Home Center 2 abgeglichen. Dieser Schritt ist nach jeder Konfigurationsänderung notwendig.

Also:

  • Managementmodus aktivieren (alle Tasten für 5 Sek. bis LED grün blinkt)
  • Taste 2 zum Abgleich der Parameter

Der Taster signalisiert die Übertragung durch schnelles blinken der grünen LED. Dieser Schritt ist nach jeder Änderung der Einstellungen im HC2 durchzuführen.

taster_wz

Der Taster im Webinterface

So stellt sich der Taster nach dem erfolgreichen Anlernen im HC2 dar.

Beispielkonfiguration

Unsere Beispielkonfiguration ist mein Taster im Schlafzimmer. Diesen habe ich über dem Bett an der Wand befestigt und er dient mir zur Steuerung von smarten Aktionen.

Taste 1 und 3 paarweise: Dimmer 2 für das Deckenlicht im Schlafzimmer
Taste 2 einmal gedrückt: Einschalten des Radios (Sonos)
Taste 2 zweimal gedrückt: Ausschalten des Radios
Taste 4 einmal gedrückt: WakeUp des Hauses (globale Variable SleepState)
Taste 4 zweimal gedrückt: SleepStatus des Hauses
Taste 4 lange gedrückt: Schalte alle Lampen im Haus aus

Die notwendigen Schritte für diese Konfiguration findest Du nachfolgende.

Zuordnung verstehen

Die Zuordnung der Tasten zu den jeweiligen Funktionen ist ein bisschen verwirrend. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Gruppen und die 4 Tasten. Für alles muss an unterschiedlichen Stellen eine Konfiguration hinterlegt werden.

Tastenkonfiguration

Die Tasten können unterschiedlich konfiguriert werden. Jede Taste für sich oder als Paar (1 und 3 sowie 2 und 4). Die paarweise Konfiguration der Tasten 1 und 3 dient in unserem Beispiel der Steuerung des Fibaro Dimmers. Einmaliges drücken der Taste 1 oder 2 schaltet das Licht ein bzw. aus. Langes drücken der Taste macht es heller bzw. dunkler.

Dafür müssen die Tasten in der erweiterten Konfiguration erst einmal selbst konfiguriert werden. Hierfür sind die Parameter 1 und 2 notwendig.

taster_button_config

Konfiguration der Tasten

In unserem Beispiel sind die Tasten 1 und 3 als Paar konfiguriert und die Tasten 2 und 4 als Einzeltasten.

Gruppenfunktion

In Parameter 11,12,13 und 14 muss konfiguriert werden, was mit den Gruppen gesteuert werden soll. Also ein On/Off-Szenario für Taste 1 und 3 zur Steuerung des Dimmers und die SceneActivation für die Tasten 2 und 4.

taster_gruppeA

Parameter 11

Für die Gruppen B und D wird die Einstellung 4 – Send Scene ausgewählt.

taster_gruppeB

Parameter 12

Soweit die Konfiguration der Tasten 1 bis 4. Diese speichern und übertragen wir an den Taster. Also Managementmodus und Taste 2. Im Infofeld des HC2 können wir die Übertragung verfolgen. Ist diese abgeschlossen erlischt die LED am Taster und wir fahren mit der Assoziation fort.

Assoziationen

Taster und Home Center wissen nun welche Befehle an den Controller gesendet werden wenn eine Taste betätigt wird. Nun erfolgt die Zuordnung (Assoziation) zu den Geräten.

Unter Erweitert in der Konfiguration für den Taster findet sich der Punkt Assoziationen. Hier wird die Zuordnung der Gruppen zu den Geräten konfiguriert.

taster_assoziationen

Home Center 2 Assoziationen

Ein Klick auf Setze Assoziation öffnet das Fenster der Zuordnungen. Hier finden wir wiederum die Groups 1 bis 5 für die Zuodnung von Geräten zu den Gruppen A – D.

taster_assoziationen_tabelle

Assoziationen

Group 1

5 Gruppen? Wir haben doch nur 4 Tasten.
Die Group 1 ist hier der Taster selbst und wird wie folgt konfiguriert. Dies bewirkt, dass Befehle von und für den Taster vom Home Center 2 verarbeitet werden.

taster_assoziationen_group1

Group 1

Group 2

Die Group 2 spiegelt die Taste 1 des Tasters wieder. Die Tasten 1 und 3 sind paarweise zur Steuerung des Dimmers vorgesehen, daher müssen wir hier neben dem HC2 noch den zu steuernden Dimmer mit auswählen.

taster_assoziationen_group2

Group 2 – Direktzuordnung

Group 3, 4 und 5

Die Group 3 und 5 sind Einzeltasten diese werden so konfiguriert, dass das HC2 die Befehle verarbeitet. Die Group 4 ist wiederum für die Steuerung des Dimmers zuständig. Da wir die Tasten 1 und 3 aber paarweise konfiguriert haben, ist hier keine direkte Zuordnung zum Dimmer mehr notwendig, da diese schon mit der Group 2 realisiert ist.

Lichttest

Nach erfolgter Übertragung (Managementmodus + Taste 2) der Parameter ist das Licht im Schlafzimmer schon mit dem Taster steuerbar. Drücken der Taste 1 schaltet das Licht ein und die Taste 3 wieder aus. Hält man eine der Tasten gedrückt wird das Licht heller bzw. dunkler.

SceneActivation

Die Tasten 2 und 4 sind zum starten von Szenen gedacht. Drücken wir diese nun passiert nichts. Das Home Center erhält zwar den Befehl, weiß aber nichts damit anzufangen und verwirft diesen.

Um den Tasten nun Szenen starten zu können benötigen wir eine Szene im Home Center 2. Diese wird den Parameter SceneActivation des Tasters gestartet.


Im Header und für den Parameter id muss die ID des Tasters (hier 71) eingetragen werden.

Der Taster sendet bei drücken einer Taste den Parameter SceneActivation und füllt diesen mit einer Nummer. Je nachdem welche Taste gedrückt wurde. Dies geschieht nach folgendem Muster:

Taste 1 einmal: 11
Taste 1 zweimal: 12
Taste 1 lang: 13
Taste 1 loslassen: 15
Taste 2 einmal: 21
Taste 2 zweimal: 22
Taste 2 lang: 23
Taste 2 loslassen: 25
usw.

Den Wert des Parameters SceneActivation nehmen wir uns und verarbeiten diesen in unserer Szene. Beispielsweise setzen wir beim zweimaligen drücken der Taste 4 – also dem Wert 42 – die globale Variable SleepState auf Sleeping.

Manual

Anleitung des Tasters bei zwaveeurope.com

Batterielaufzeiten

Der Taster wird mit einer einzelnen CR2032 Knopfzelle betrieben und man hört immer wieder von kurzen Betriebszeiten und erhöhtem Verbrauch an Batterien. Wie ist Deine Erfahrung damit? Hält die Knopfzelle bei Dir länger als 4 Wochen? Hinterlasse einen Kommentar und hilf anderen bei der richtigen Wahl der Batterie und/oder des Einsatzortes.

Fernbedienung KFOB-C

Für die, unter anderem von Devolo und Popp vertriebene, Fernbedienung KFOB-C ist derzeit kein Template im Home Center 2 verfügbar. Passt man die Assoziationen der Fernbedienung so an wie hier abgebildet, funktionier sie in gleicher Art und Weise nutzen. Einzig die Konfiguration der paarweisen Bedienung der Tasten ist nicht möglich.

Zusammenfassung

Auf den ersten Blick erscheint die Konfiguration des Tasters sehr schwierig und komplex. Wichtig ist die Zuodnung von Tasten zu Gruppen zu Groups. Hat man dies einmal verstanden, lässt sich mit dem ZME_WALLC-S nahe zu alles steuern.

Du hast selbst einen WALL-C oder WALL-S im Einsatz? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar in dem Du die von Dir umgesetzen Funktionalitäten beschreibst. Damit inspirierst Du sicher den ein oder anderen Leser.

Der Autor

Moin, ich heiße Bastian und bin Autor dieser kleinen bescheidenen Seite. Zwanghaft, ja fast schon neurotisch beschäftige ich mich seit Jahren mit jedem erdenklichen technischen Schnick-Schnack. Nichts, was einen Stecker hat ist vor mir sicher. So war es klar, dass ich eines Tages das Haus auf den Kopf stellen und alles vernetzen würde.

Da ich bei meinem Vorhaben sehr viel Hilfe und Unterstützung in diversen Foren, Blogs und Boards erfahren habe, möchte ich diesen Blog zum sammeln meiner Smarthome- und Technikerrungenschaften nutzen um der Community zumindest ein klein wenig was zurückgeben zu können.

Artikel teilen