Smarte Lichtsteuerung

Smarte Lichtsteuerung

2. Juli 2016 4 375 Von Bastian

Das Thema smarte Lichtsteuerung dürfte der Inbegriff für das Smarthome sein. Diverse Skripte geistern durchs Internet und warten darauf ausgiebig getestet zu werden.

Smarte Lichtsteuerung

Für das Home Center 2 die wohl beste und vollständigste Szene kommt von controlliving.com. Hier hat sich jemand sehr viele Gedanken und Arbeit gemacht.

Ein guter Artikel dazu wurde auf siio.de veröffentlicht. In diesem sind alle wichtigen Informationen enthalten. Nachfolgend ein paar Anpassungen die im Laufe der Zeit vorgenommen werden mussten, damit die Szene auch mit aktueller Firmware des HC2 funktioniert.

Änderungen seit 4.090

Seit der Home Center 2 Version ist es möglich für ausgewählte Z-Wave Plus Geräte neue Firmware zu installieren. Exkludiert man nun eines der Geräte (beispielsweise den Dimmer 2) und inkludiert dieses wieder, so bekommt es einen neuen DeviceType. Statt wie bisher com.fibaro.multilevelSwitch erscheint nun com.fibaro.FGD212 im Webinterface. Nicht weiter tragisch, wenn aber die verwendeten Szenen sich auf eben diesen DeviceType stützen um Aktionen auszuführen, dann führt diese Änderung zu Problemen. So auch bei der smarten Lichtsteuerung. Um den Dimmer 2 wieder in der Szene verwenden zu können ist eine kleine Anpassunge notwendig.

Vorher:


Nachher:


Selbiges gilt für alle anderen Skripte in denen der DeviceType abgefragt und/oder verwendet wird.

Ergänzung Sonos Integration

Die Szene ermöglicht die Ergänzung tageszeitabhängiger Aktionen (siehe Artikel dazu). Hier lässt sich beispielsweise bei Bewegung zusätzlich das Radio oder ein Sonos Lautsprecher einschalten.

Soweit so gut. Aber wer schaltet das Radio wieder aus?

Hier die Position und eine kleine Idee, wie man dies integrieren kann.


 

Der Autor

Moin, ich heiße Bastian und bin Autor dieser kleinen bescheidenen Seite. Zwanghaft, ja fast schon neurotisch beschäftige ich mich seit Jahren mit jedem erdenklichen technischen Schnick-Schnack. Nichts, was einen Stecker hat ist vor mir sicher. So war es klar, dass ich eines Tages das Haus auf den Kopf stellen und alles vernetzen würde.

Da ich bei meinem Vorhaben sehr viel Hilfe und Unterstützung in diversen Foren, Blogs und Boards erfahren habe, möchte ich diesen Blog zum sammeln meiner Smarthome- und Technikerrungenschaften nutzen um der Community zumindest ein klein wenig was zurückgeben zu können.

Artikel teilen