Smart Home und Fibaro Blog

Zum neuen Fibaro und Smart Home Forum geht es –> hier <– entlang.

Lua Grundlagen

Fibaro LUA Grundlagen

Der Internet of Things (IoT) und Smart-Home-Nachrüstmarkt ist hart umkämpft, so dass fast monatlich neue Lösungen erscheinen und auf den Einsatz in unseren Haushalten warten. Bei den Herstellern ist der Druck des schnellen "Go-To-Market" und die zu adressierende Zielgruppe offenbar ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
13.01.2017
Geräte mit Wallplug überwachen

Geräteüberwachung mit Wallplug

Mit einem Fibaro Wallplug und der richtigen Szene lassen sich konventionelle Geräte einfach ins Smart Home integrieren. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du eine Geräteüberwachung mit einem Wallplug realisiert und Deine Geräte des täglichen Gebrauchs ein bisschen smarter ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
06.06.2017
Der Fibaro Heizplan

Basics: Der Heizplan

Ein weiterer Artikel aus der Basics-Reihe. Thema diesmal: Der Heizplan. Die Erwartung an den Heizplan ist die zentrale Steuerung aller Geräte die sich mit der Erwärmung der Räumlichkeiten beschäftigen. Und genau das macht der Heizplan des Fibaro Home Center. Nicht ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
19.05.2017
Fenster und Türen prüfen

Fenster und Türen prüfen

Gekippte Fenster führen zu laut Statistik 14% der Wohnungseinbrüche in Deutschland und werden von einigen Versicherungen so behandelt, als wäre das Fenster gar nicht verschlossen gewesen. Bei gekippten oder gar offenen Fenstern und Türen haben Einbrecher leichtes Spiel. Daher empfiehlt ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
04.02.2017
Das Alarmpanel

Basics: Das Alarmpanel

Immer wieder sorgt das Alarmpanel des Home Center 2 für Verwirrung. In diesem Artikel erkläre ich die Funktionen, Zusammenhänge und Abhängigkeiten des Panels für die Alarmfunktion des Smart Home. Weiterhin zeige ich die richtig Einbindung einer Alarmsirene ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
04.02.2017
Anwesenheitssimulator im Home Center 2

Anwesenheitssimulator

Laut BKA Kriminalstatistik kam es im Jahr 2015 zu insgesamt 167.136 angezeigten Wohnungseinbrüchen. Das ist ein Gesamtanteil von 2,6% aller erfasster Straftaten. In nur 15,2% (25.405 Fälle) dieser Fälle konnte der Täter bzw. die Täter ermittelt werden. Die Zahlen für ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
31.01.2017
Basics: Globale Variablen

Basics: Globale Variablen

Weiter geht es mit den Grundlagen des Fibaro Home Center. In diesem Artikel geht es um globale Variablen. Welche Arten gibt es, wofür und wie können sie verwendet werden? ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
28.01.2017
Heizung beim Lüften absenken

Heizung beim Lüften absenken

Die Lebenshaltungskosten steigen weiter und weiter. Der größte Posten bei unseren Wohnnebenkosten wird noch immer für das Erwärmen von Räumen und Wasser fällig. Hier lohnt es sich, die Kosten zu optimieren und Einsparungen vorzunehmen wo es nur geht. Mit dieser ...
Weiterlesen
Version:
1.0
Letztes Update:
27.01.2017
Wird geladen...

 

Was macht ein Smart Home aus?

Immer wieder lese ich redaktionelle Beiträge die sich mehr oder weniger mit Hausautomation beschäftigen. Aber was macht ein Heim zu einem intelligenten Heim? Für jeden sieht die Antwort auf diese Frage anders aus, was die Definitionsfindung merklich erschwert. Aber den Benutzern auch gewisse Freiheiten überlässt.

In meiner ganz persönlichen Definition ist es nicht die Anschaffung aller auf dem Markt erhältlichen Gadgets die sich mit dem Smartphone bedienen lassen. Das wohl berühmteste Netz-Beispiel eines solchen Ansatzes ist bei SPON zu finden. Er bedient sich zwar nicht dem intelligenten Kühlschrank, denn hat der Autor dieses Artikels in seiner Wohnung jedes noch so kleine Helferlein installiert und ist seiner Meinung nach smart unterwegs. Aber weit gefehlt. Regelmäßig holen ihn die propriäteren Protokolle und nicht vorhandenen Schnittstellen zwischen den Geräten ein. Für fast jede Aktion ist das Smartphone notwendig und von Automatisierung kann keine Rede sein.

Das wichtigste an einem Smart Home ist für mich die Interaktion zwischen den Geräten. Also die automatische und zustandsabhängige Steuerung von Licht, Schatten, Heizung und Multimedia (usw.). Offene Schnittstellen und damit die Bedienung aller Aktoren von einer Zentraleinheit, sowie die zentrale Sammlung der Sensorenwerte zur Steuerung von Abhängigkeiten machen für mich ein Zuhause smart. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Auswahl der Komponenten auf einen Hersteller beschränkt ist. Ganz im Gegenteil.

Nachrüstlösungen wie Z-Wave und Co. werden ihre Marktpositionen in den nächsten Jahren noch deutlich ausbauen und auch die großen Hersteller wie beispielsweise Apple mit dem Homekit drängen auf diesen. Wir dürfen also gespannt sein, was die Zukunft bringt. Eines ist jedoch schon heute klar: nicht alles was sich Smart Home nennt ist auch geeignet um ein Home smart zu machen.

Dein Gastbeitrag im Fibaro Blog?

Du hast in Deinem Z-Wave Smart Home eigene Szenen, virtuelle Geräte oder andere Umsetzungen mit dem Home Center 2 implementiert und würdest diese im Mein kleiner Smart Home Blog veröffentlichen? Dann immer her damit. Bei uns kannst Du Deine Gedanken und Ideen gern einer breiten Masse präsentieren. Einfach mit dem Kontaktformular anfragen.