Batteriecheck Szene

Batteriecheck Szene

11. Oktober 2016 31 577 Von Bastian

Leere Batterien in Aktoren und Sensoren können im Fibaro Home Center zu unerwünschten Effekten und bei entsprechender Konfiguration zu einer Flut von E-Mails führen. In diesem Artikel stelle ich eine LUA Szene für den Batteriecheck vor, mit der gezielte und detaillierte Benachrichtigungen möglich sind.

Batteriecheck

Batteriecheck

Batteriebetriebene Geräte finden

Im ersten Schritt ging es um die Identifikation von batteriebetriebenen Geräten im Home Center 2. Statt einer Iteration über alle Geräte hinweg, habe ich die Funktion getDevicesId genutzt. Ich nutze diese Funktion gerne um Geräte nach ihren Eigenschaften zu filtern. So stelle ich sicher, dass ich alle  betreffenden (hier die batteriebetriebenen) Geräte betrachte und die Zentrale nicht übermäßig belastet wird. Weiterhin werden nur Geräte geprüft die im Home Center sichtbar und aktiviert sind.

Trigger

Ist die Benachrichtigung für kritische Batteriestände im Home Center aktiviert, so versendet dieses in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen eine Benachrichtigung per E-Mail. Ist man vor Ort und kann die Energiequelle sofort wechseln ist dies eine nützliche Einrichtung. Die Szene wird durch die globale Variable TimeOfDay getriggert und versendet so Benachrichtigungen zu definierten Zeitpunkten. Siehe Grundausstattung globale Variablen.

Batteriestatus 0% oder 255%

Ist die Batterie eines Aktors oder Sensors leer und das Home Center hat keine Verbindung mehr, so wird als Batteriestatus entweder 0 oder 255% übermittelt. Dies ist in der Szene ebenfalls berücksichtigt und es wird eine entsprechende Nachricht generiert und verschickt.

Virtuelles Device und Globale Variable

Um die Benachrichtigungen komfortabel steuern zu können, habe ich ein virtuelles Device erstellt. Die benötigte globale Variable mit dem Namen BatterieMsg wird automatisch durch das VD erstellt. Als Port muss die ID der Szene eingetragen werden, damit es funktioniert.
Sowohl VD als auch globale Variable sind optional. Die Szene kann ohne beides, nur mit globaler Variable oder mit Variable und VD betrieben werden. Für die manuelle Erstellung der globalen Variable hier das Schema:

Beispiel 1,0,1

1 = Benachrichtigungen aktiv (jeweils 1 oder 0 als Wert)
0 = E-Mail Benachrichtigungen inaktiv
1 = Push Benachrichtigungen aktiv

Batteriecheck VD

Batteriecheck VD

Update: Die globale Variable BatterieMsg wird nun automatisch durch das virtuelle Device erstellt.

Download

Download VD:

Download “Batteriecheck VD” Batteriecheck.zip – 81-mal heruntergeladen – 1 KB

Icon:

Icon

Icon

Konfiguration der Szene

In der Szene lassen sich Benachrichtigungen per E-Mail und/oder Push-Nachricht konfigurieren. Auch kann angepasst werden, ob die globale Variable zur Steuerung genutzt werden soll. Jeweils für einen oder mehrere Empfänger. Weiterhin lässt sie die Betreffzeile der E-Mail und der Schwellwert ab welchem eine Benachrichtigung erfolgen soll anpassen.

  • advdebug = Weiterführendes Debug ausgeben true/false
  • minBatteryLevel = Unter welchem Batteriewert wird benachrichtigt
  • mail = Mail Benachrichtigung Ausschalten (0), Einschalten (1) oder vom VD steuern lassen (2)
  • mailSubject = Der E-Mail Betreff
  • mailReceipient = IDs der E-Mail Empfänger
  • notifocation = Push Benachrichtigung Ausschalten (0), Einschalten (1) oder vom VD steuern lassen (2)
  • notiReceipient = IDs der mobilen Geräte

Die Batteriecheck Szene

Feedback erwünscht

Die Kommentarfunktion wartet auf Deine Meinung. Gib mir Feedback, damit ich weiß ob die Szene nützlich oder verbesserungswürdig ist.

Moin, ich heiße Bastian und bin Autor dieser kleinen bescheidenen Seite. Zwanghaft, ja fast schon neurotisch beschäftige ich mich seit Jahren mit jedem erdenklichen technischen Schnick-Schnack. Nichts, was einen Stecker hat ist vor mir sicher. So war es klar, dass ich eines Tages das Haus auf den Kopf stellen und alles vernetzen würde.

Da ich bei meinem Vorhaben sehr viel Hilfe und Unterstützung in diversen Foren, Blogs und Boards erfahren habe, möchte ich diesen Blog zum sammeln meiner Smarthome- und Technikerrungenschaften nutzen um der Community zumindest ein klein wenig was zurückgeben zu können.

Artikel teilen