Heizplan temporär ändern

Advertisements

Der Heizplan des Home Center 2 ist ziemlich rigoros. Manuelle Änderungen an Thermostaten werden nach spätestens einer Minute wieder überschrieben. Zur Anpassung der Solltemperatur musste bisher also immer der ganze Heizplan geändert werden. Gerade in Zeiten mit größeren Temperaturschwankungen kann dies lästig werden. Mit dieser Szene gehört der Griff zum Webinterface der Vergangenheit an.

Heizplan temporär ändern

Heizplan temporär ändern

Die Herausforderungen

Fibaro selbst hat vor einigen Monaten eine Szene veröffentlicht mit der es möglich ist, das Heizpanel vollständig zu deaktivieren indem es den Urlaubsmodus mit einer vordefinierten Temperatur aktiviert. Ich nutze diese Szene beispielsweise um bei geöffnetem Fenster die Heizungen im Raum abzusenken und so Heizkosten zu sparen. Mein erster Gedanke war es also diese Szene zu verwenden und für die Bedürfnisse der manuellen Temperaturänderung anzupassen.

Diese Idee hatte ich aber genauso schnell verworfen wie sie aufgekommen war, denn es fehlte nicht nur an einem geeigneten Trigger zum aktivieren – dazu später mehr – sondern viel mehr blieb die Frage offen, wie es ohne Interaktion mit dem Webinterface, einem Button oder dem Smartphone wieder zurück zum Heizplan geht. Ich wollte nur eine temporäre Änderung der Solltemperatur. Also einen Timer in die Szene eingebaut der die manuell geänderte Temperatur für eine Stunde hält und dann wieder zum Heizplan wechselt. Aber auch das war keine Lösung mit der ich zufrieden war. Hatte ich einmal eine Temperatur manuell gewählt, so blieb diese dann auch eine Stunde lang aktiv. Die erneute Änderung der Temperatur führte dazu, dass die Szene erneut gestartet wurde. Wenn ich also 3-mal innerhalb einer Stunde die Temperatur ändere, dann laufen 3 Szenen die jeweils eine Stunde lang darauf warten den Urlaubmodus wieder zu deaktivieren.

Der manuelle Modus

Das Heizpanel des Home Center 2 kennt einen manuellen Modus. Hier ist es möglich den Heizplan für einen Raum für eine definierte Zeit ruhen zu lassen und eine abweichende Solltemperatur anzugeben. Klingt gut und ist genau das was ich brauche. Doch leider gibt es von Haus aus keine Möglichkeit diesen per LUA zu aktivieren.

Um den manuellen Modus für mein Vorhaben verwenden zu können habe ich mich also an der oben genannten Szene von Fibaro orientiert und nach einiger Tüftelei konnte ich den manuellen Modus aktivieren und deaktivieren.

Die Suche nach dem Trigger

Nun stand der Realisierung der Szene nichts mehr im Wege. Die Szene wird durch die Änderung der Solltemperatur direkt am Thermostaten gestartet und so der manuelle Modus für eine Stunde aktiviert. Perfekt… oder auch nicht!

Denn mit dieser Sezne führte jede Änderung der Solltemperatur dazu, dass die Szene gestartet und die Temperatur manuell gesetzt wurde. Die Änderungen durch den Heizplan, die Szene zur Absenkung der Temperatur bei geöffnetem Fenster und das Absenken der Heizung bei Abwesenheit führten dazu, dass die Temperatur für jeweils eine Stunde gehalten wurde.

Es begann die Suche nach einem geeigneten Trigger und da alle Änderungen der Solltemperatur – ob manuell, durch Szenen oder den Heizplan – im Home Center 2 auf dieselbe Art und Weise getriggert werden musste eine andere Lösung her.

IST / SOLL Abgleich mit dem Heizplan

Als einzige Option blieb der Abgleich mit dem Heizplan. Bei jeder Änderung sollte abgefragt werden, ob die neue Temperatur dem Heizplan entspricht oder nicht. Weicht die neue Temperatur vom Heizplan ab geht die Szene von einem externen Eingriff aus und startet den manuellen Modus entweder für eine Stunde (Zeitraum frei definierbar) oder für den Zeitraum bis zur nächsten Aktualisierung durch den Heizplan. Ist die Temperatur identisch bleibt der Heizplan aktiv bzw. wird wieder aktiviert. So kann auch auf erneute Anpassungen der Temperatur reagiert werden.

Weiterhin habe ich als Ausnahme die Solltemperaturen für „Fenster offen“ und „Abwesenheit“ in die Szene integriert um diese Abläufe nicht zu stören und nur bei wirklich manuellem Eingriff die Aktion auszuführen.

Szene: Heizplan manuell anpassen

Szene: Heizplan manuell anpassen

Voraussetzungen zum Einsatz der Szene

Die Szene fragt bei Änderung der Solltemperatur am definierten Thermostaten zum Zeitpunkt gültigen Heizplan ab. Zur ordnungsgemäßen Funktion der Szene ist es zwingend erforderlich, dass dieser für den zu heizenden Raum durchgängig gepflegt ist. Für jeden Tag und jeden Zeitraum muss also eine Zieltemperatur vorgegeben sein.

Weiterhin ist die Änderung der Solltemperatur auf einen Thermostaten beschränkt, da die Szene ansonsten nicht in der Lage ist die gewünschte Zieltemperatur zu identifizieren.

Konfiguration der Szene

---------------------------------------------------
------------- Config ------------------------------

---- Zeitvariablen
currentDate 		= os.date("*t")
handTime 		= os.time() + (60 * 60) -- Eine Stunde

-- Einstellungen
workingMode 		= 1		-- 1 = Manuelle Temperatur für den in handTime angegebenen Zeitraum
					-- 2 = Manuelle Temperatur bis zum nächsten Zeitfenster im Heizplan
heatingRoom 		= 186 		-- ID des Raumes im Heiz-Panel
temperatureSource 	= 237 		-- Gerät an dem die Temperatur eingestellt wird
actualTemp		= 238		-- Gerät mit aktueller Temperatur
heatState		= 239		-- Gerät welches den Status der Heizung wiedergibt (Für HeatIT, MCO Home, NICHT für LC-13) // Wenn nicht vorhanden, dann ID 0
windowOpenTemp		= 5 		-- Temperatur die bei offenem Fenster gesetzt wird
awayTemp		= 15 		-- Temperatur die bei Abwesenheit gesetzt wird

-- VD Settings
vdID			= 240		-- ID des Heizplan VDs
vdIconOn		= 1003		-- Icon ID bei aktivem Heizplan
vdIconOff		= 1005		-- Icon ID bei inaktivem Heizplan

-- Sonstiges 
url 			= 'http://127.0.0.1:11111/api/panels/heating/'..heatingRoom
advDebug		= true
advDebugTime		= true
version 		= 'v1.1'

Variablen

  • handTime: Die Zeit für die der Heizplan ausgesetzt wird
  • workingMode: 1 = Der Heizplan wird für die in handTime angegebene Zeit außer Kraft gesetzt. 2 = Der Heizplan wird bis zum nächsten im Heizplan definierten Schaltzeitpunkt außer Kraft gesetzt.
  • heatingRoom: Die ID des Heizplans
  • workingMode: Manuelle Zeit (default: 1 Stunde) oder Zeitraum bis zur nächsten Anpassung durch den Heizplan
  • temperatureSource: Das Gerät an dem die Temperatur eingestellt wird
  • actualTemp: Das Gerät welche die aktuelle Raumtemperatur misst
  • heatState: Die ID des Gerätes welches den aktuellen Status der Heizung wiedergibt. Insbesondere für HEATit und MCO Home Thermostate. Das Danfoss LC-13 stellt einen solchen nicht zur Verfügung, daher ist bei der Verwendung dieser hier 0 (Null) einzutragen.
  • windowOpenTemp: Temperatur die beim lüften gesetzt wird -> Artikel zum Absenken der Temperatur bei geöffnetem Fenster
  • awayTemp: Temperatur die bei Abwesenheit gesetzt wird
  • vdID: Die ID des virtuellen Device
  • vdIconOn: Die ID des Icons bei aktivem Heizplan -> Artikel zur Ermittlung der Icon IDs
  • vdIconOff: Die ID des Icons bei inaktivem Heizplan
  • advDebug: Erweiterete Debug Ausgabe aktivieren/deaktivieren
  • advDebugTime: Debug Ausgabe der Zeitintervalle aktivieren/deaktivieren

Weiterhin ist der Trigger im Header der Szene zu ändern. Hier muss die ID des Gerätes eingetragen werden mit dem die Solltemperatur geändert wird.

--[[
%% properties
220 targetLevel
%% globals
--]

Konfiguration des virtuellen Device

Nach dem Import des virtuellen Device ist die ID der Szene in den Port des VD einzutragen. Weiterhin ist die ID des VD in der Szene anzupassen.

Config Heizplan VD

Config Heizplan VD

Demo Video

Changelog

Version v0.3

  • Code optimiert
  • Demo Video hinzugefügt
  • Virtuelles Device hinzugefügt
Virtuelles Device manueller Heizplan

Virtuelles Device manueller Heizplan

Version v0.4

  • WorkingMode hinzugefügt

Version v0.5

  • Bugfix für Danfoss LC-13 und dessen Derivate

Version v1.0

  • Code optimiert
  • Code verschlankt (~70 Zeilen und 2.300 Zeichen weniger)

Version v1.1

  • Textergänzung
  • Auslagerung der Icon IDs in die Szenen Konfiguration
  • Verwendete Icons hinzugefügt (Download)

Download

Feedback

Ich habe die Szene bei mir ausführlich mit dem Danfoss LC-13, dem HeatIT sowie dem MCO Home Wandthermostaten gestestet. Wenn Du die Szene einsetzt würde ich mich über Feedback freuen, also schreib einen kurzen Kommentar ob die Szene bei Dir funktioniert und welche Hardware Du verwendest.

Posted in Heizung and tagged , .

31 Comments

  1. Hi Sebastian,

    vielen Dank für das coole Script… Habe es gerade mal mit meinen Devolo Thermostaten getestet. Die sind nahezu baugleich mit den Danfoss.

    Das Script funktioniert soweit. Allerdings kann ich die Temperatur nicht mehr umstellen, wenn der manuelle Modus aktiv ist. Dann wird die neue Temperatur immer von der letzten manuell eingetragenen überschrieben.

    Beispiel:

    * 21 Grad (nach Plan)
    * 19 Grad (manuell eingestellt) => wird auch so im Heizplan hinterlegt als manueller Modus
    * 17 Grad (manuell eingestellt) => alles bleibt bei 19 Grad. In der UI wird auch immer wieder auf 19 Grad zurückgestellt.

    Kennst du das Phänomen?

    • Hallo Roman,

      da ich bisher keine LC-13 mit der Szene benutzt habe, ist mir das bisher nicht aufgefallen. Nun habe ich es bei mir nachgestellt und Du hast recht. Es funktioniert in der Version 0.4 nicht richtig mit den Danfoss/Devolo. Der Fehler war aber schnell gefunden. Die Szene wurde bisher vom Wert „Value“ des Thermostates getriggert. Dieser wird aber erst nach dem Aufwachen an das HC2 gemeldet, so dass die Szene erst beim Aufwachen ausgeführt wird. Ich habe die Szene auf den Wert „targetLevel“ umgestellt und eine aktualisierte Version zum Download bereitgestellt.

      Gruß
      Bastian (ohne Se- ;))

  2. Hi Bastian,

    es scheint soweit grundsätzlich zu funktionieren. Nur die Anzeige in der App von meinem Thermostat zeigt zwischendurch Quatsch an. Bin noch nicht ganz dahinter gestiegen wann und warum. Aber es funktioniert erst mal. Das ist mal das wichtigste.

    Gruß
    Roman

  3. Pingback: Heizplan für Feiertage | Mein kleiner Smart Home Blog

  4. Hallo Bastian. Versuche mich gerade an dem Script. läuft bisher auch gut. Einzig das geöffnete Fenster wird nicht erkannt. Es wird die eingestellte Temperatur von 23 Grad gehalten und nicht auf 4Grad runtergeregelt .Ist das richtig so ? Eingetragen habe ich eigentlich alles… Gruß campos

    • Hallo Campos,

      ich glaube es gibt hier ein kleines Missverständnis bzw. habe ich mich ein bisschen ungeschickt ausgedrückt. Die Szene enthält keine Funktion zum herunterregeln bei geöffnetem Fenster. Ich habe bei mir für alle Fenster Szenen laufen die bei geöffnetem Fenster (> 1 Minute) die Heizung mit dem Urlaubsmodus des Heizplanes auf 5 Grad herunterregeln. Auf diese Änderung reagiert die „Heizplan manuell“ Szene natürlich auch, aber ich lasse diese – mit der Bedingung: Wenn neue Solltemperatur == openWindowTemp – ins leere laufen. Selbiges gilt für meine Solltemperatur bei Abwesenheit (awayTemp = 15 Grad). Ansonsten würden die 5 beim öffnen eines Fensters 1 Stunde lang gehalten werden.

      Ich hoffe das war verständlich. Wenn nicht, dann frag einfach nochmal nach.

      Frohes Fest und Grüße
      Bastian

  5. Ah. Ok. Dann habe ich es falsch verstanden. Kannst du evtl. mal wenn du Zeit hast eine Beispielszene zeigen ? Klar – Fenster auf dann Heizung 4 Grad bekomme ich hin. Nur wie komme ich nach schließen wieder zurück ? Gruß campos

  6. Hi Bastian,

    das Skript läuft gut. Ich sehe auch, dass es eine Variable für windowOpenTemp gibt aber keine für den Fenstersensor – oder bin ich blind?

    Grüße
    Carsten

    • Hallo Carsten,
      die Fenster Offen Funktion ist nicht inbegriffen. Diese wird nur berücksichtigt, denn sonst würde das Skript die abgesenkte Temperatur auch für den definierten Zeitraum halten.
      Gruß
      Bastian

    • Hi,

      das hat in diesem Fall nichts mit dem Trigger zu tun. Die Heizungsabsenkung wird bei mir über eine andere Szene geregelt.
      Diese Szene hier wird durch die Änderung der Solltemperatur am Thermostat getriggert. Wird die Solltemperatur am Thermostat geändert, überprüft die Szene, ob die neue Temperatur dem Heizplan entspricht. Tut sie das passiert nichts. Wenn sie jedoch davon abweicht, wird von einem manuellen Eingriff ausgegangen und die neu einstellte Temperatur 60 Minuten gehalten. Soweit zur eigentlichen Funktion.

      Öffne ich ein Fenster und lasse es mehr als 60 Sekunden offen, wird die Heizung in dem Raum auf 5 Grad abgesenkt um nicht für Draußen zu heizen. Diese Änderung auf 5 Grad wird wiederum von dieser Szene hier auch bemerkt und würde widerum 60 Minuten gehalten werden. Damit dies nicht passiert habe ich den Parameter windowOpenTemp (bei mir eben diese 5 Grad) eingefügt und lasse diese Szene hier nichts tun, wenn die Solltemperatur auf 5 Grad eingestellt wird.

      Ich hoffe es war verständlich.

      Gruß
      Bastian

  7. Pingback: Heizung beim Lüften absenken | Mein kleiner Smart Home Blog

  8. Gibt es eine Möglichkeit die Motion Sensoren mit einzubinden ? Ich habe in jedem Raum einen motionsensor. Die Sensoren können ja die Temperatur messen, wäre es nicht möglich sich dieses zu nutzen zu machen ? Z.b. über Variablen so das wenn die Temperatur in einem Raum unter eine bestimmte Temperatur geht die Heizung dann angeht und wenn die Wunsch Temperatur erreicht ist die Heizung wieder aus geht. Mir geht es darum das der Raum nicht zu sehr auskühlt. Der heizplaner von fibaro läst einem nicht viele Freiheiten die 4 Einstellungen bringen einen nicht sehr viel weiter…..

    • Hi,

      über Variablen so das wenn die Temperatur in einem Raum unter eine bestimmte Temperatur geht die Heizung dann angeht und wenn die Wunsch Temperatur erreicht ist die Heizung wieder aus geht.

      Leider kann ich Dir nicht ganz folgen, denn die Temperaturregelung macht doch genau das. Was fehlt Dir denn im Fibaro Heizplan?

      Gruß
      Bastian

  9. Es gibt 4 Zeilen im Heizplan Morgen, Tag, Abend und Nacht.
    Jetzt kann man ja dort die Zeiten vorgeben.

    Morgen 5:00 20 Grad.
    Tag 12:00 15 Grad
    Abend 18:00 20 Grad
    Nacht 21:00 15 Grad

    Jetzt schaltet sich doch die Heizung morgens um 5 Uhr auf 20 Grad wie lange mach die das ?

    Läuft die jetzt bis 12:00 uhr auf 20 Grad, weil dann ja runtergereglt wird auf 15 Grad ?

    Regelt die Heizung von selber runter wenn nach einer Stunde die 20 Grad erreicht wurden ?

    In dem Zeitraum von 12:00 bis 18:00 wäre die Heizung jetzt auf 15 Grad gestellt ist das richtig ?

    Ich habe immer das Gefühl, das der Raum sich zu sehr auskühlt und wenn die Heizung dann um 18:00 Uhr auf 20 Grad regelt wird, der Raum zu kühl ist und gar nicht die gewünscht Raumtemepratur erreicht.

    Sonst könnte man doch auch immer die Temperatur auf 18 Grad lassen dann wäre die Heizung immer auf 18 Grad nur wo ist dann da der Sinn des sparens.

    Irgendwie finde ich nicht die richtigen einstellungen dieses macht sich auch in den Heizkosten bemerkbar. Günstiger ist es nicht im gegenteil es wurde teurer, dazu kommt noch die Anschaffung der Danfoss LC13.

    Irgendwie habe ich noch eine Blockade im Bezug auf die Funktion.

    • Hi,
      grundsätzlich der Heizplan gibt für die angegeben Zeiten die Solltemperatur für die Räume vor. Also in Deinem Fall zum Beispiel von 5 bus 12 Uhr 20°C. Die LC-13 bzw. die eingesetzen Thermostate messen die lokale Temperatur im Raum und entscheiden annhand dieser, ob das Ventil geöffnet wird oder nicht. Der Heizplan gibt also lediglich die Solltemperatur vor, den Rest machen die Thermostate.

      Der Heizplan sorgt immer wieder für Fragezeichen. Ich glaube ich werde dazu mal einen Basics Artikel verfassen.
      Gruß
      Bastian

  10. Hallo. Ich weiß nicht ob das hier noch gelesen wird, aber ich hätte eine Frage. Bastian : könntest du mal überprüfen ob mit den neuen Fibaro Firmware ’s deine Heizungsscripte und vorallem VD’s korrekt laufen? Ich – und das haben wir auf mehreren HC getestet – bekomme immer zu den Zeitpunkten wenn zb. Dein VD auf den Heizplan zu greift – den 503 Fehler. Sofort. Wie gesagt auf anderen HCs auch getestet. Die gingen auch direkt in den 503… Nachdem ich alle Heizungssachen deinstalliert habe – auch die Heizpläne gelöscht habe – keine Abstürze mehr. Und es war immer zu den Zeiten wo irgendwas mit den Plänen/ VD passierte… Oder liege ich da komplett falsch und alles läuft ohne Probleme ? Gruß campos

    • Hi Campos,
      bei mir ist die Zeit im Moment sehr knapp, daher nur eine kurze Antwort:
      Bei mir laufen alle veröffentlichten Heizungsskripte problemlos.
      Gruß
      Bastian

  11. Pingback: Heizplan für Feiertage | Mein kleiner Smart Home Blog

  12. Pingback: Heizung beim Lüften absenken | Mein kleiner Smart Home Blog

  13. Hi Basti,
    Danke für die wundervolle IDEE! Habe versucht die Szene einzusetzen, bekomme abe im Skript einige Fehler:
    [DEBUG] 13:18:22: Solltemperatur im Raum Wohnzimmer geändert.
    [DEBUG] 13:18:22: Starte Prüfung…
    [DEBUG] 13:18:22: [1;31m2018-10-10 13:18:22.695819 [ error] API: Not found
    [DEBUG] 13:18:22: Ermittle aktuellen Heizplan
    [DEBUG] 13:18:22: [1;31m2018-10-10 13:18:22.697400 [ fatal] Unknown exception: /opt/fibaro/scenes/218.lua:203: attempt to index global ‚panel‘ (a nil value)
    Hast du einen Tipp??

      • Danke Bastian für die Antwort!
        Muss unter „VdID“ die ID des virtuekllen Devices oder die ID des Heizplanes eingetragen werden?
        Ich habe keinen Weg gefunden die IDs in der Fibaro Oberfläche herauszufinden!
        Ich habe daher über das HC2 Toolkit die ID des virtuellen Devices vom „Heizplanstatus“ unter „VdID“ eingegeben.

        Kannst du mir einen Tipp geben, wie ich die ID des Heizplanes und des virtuellen Devices über die Fibaro Oberfläche (V 4.510) herausfinden kann?

        • Moin,

          in die Variable vdID muss die ID des virtuellen Devices. Einfach dort in die Konfiguration gehen. Dann steht in Deiner Adresszeile sowas wie „fibaro/en/devices/virtual_edit.html?id=240“. 240 ist dann die ID des vDevices.
          Die ID des Heizplans kommt in die Variable heatingRoom. Auch diese kannst Du über die Adresszeile ermitteln. „/fibaro/en/panels/temperature.html?id=186“ = 186

          Grüße
          Bastian

          PS: Wenn Du dort schneller eine Antwort bekommst, kannst Du natürlich die Fragen dazu auch woanders posten. ICH habe damit kein Problem. Ich mag es nur nicht, wenn meine Arbeit in anderen Foren als die eigene ausgegeben wird. Ich sehe nur immer wieder, dass dort Fragen gestellt werden auf die es bereits Antworten gibt. Jeder Verweis wird dort aber schlicht gelöscht. Wahrscheinlich hat man Angst um die Gelddruckmaschine…

  14. Hi Bastian,
    Danke für deine Hilfe, ich hatte die falsche ID beim Heizplan!
    Sieht auf den ersten Blick jetzt alles Super aus! Werde jetzt mal etwas damit testen…

    Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit für die vielen Skripte und Codeschnipsen bedanken, die es von dir gibt!!
    Sie nicht nur gut durchdacht sondern meist auch perfekt beschrieben sind.
    Ich habe schon versucht eines deiner Skripte im benannten Forum zu diskutieren, allerdings konnte man den Beitrag nur speichern, wenn man deine Quellnachweise entfernt, das hielt ich für unangemessen!
    Ich schätze deine Arbeit sehr und deshalb bin ich froh, wenn du mir hier antwortest 😉

    • Hi,

      freut mich, dass es hilft. Viel Spaß damit.
      Ich rege mich über die „dadrüben“ nicht mehr auf. Lieber schreibe ich 3 Artikel weniger, als oberflächlichen Mist abzuliefern. Damit bin ich natürlich eine Gefahr für deren Werbeeinnahmen.

      Grüße
      Bastian

  15. Hi Bastian,
    erst mal vielen Dank für die ganzen super durchdachten Szenen hier.

    Ich habe gestern dein Heizplan Temporär überschreiben Skript ausprobiert und ich hab da irgendwie ein kleines Problem mit, denke das liegt an dem Trigger.

    In dem Moment wo der Heizplan auf eine andere Temperatur umschaltet wir bei mir der Manuelle Mode gesetzt.

    [DEBUG] 10:15:00: Solltemperatur im Raum Bad ge‰ndert.
    [DEBUG] 10:15:00: Starte Pr¸fung…
    [DEBUG] 10:15:00: Ermittle aktuellen Heizplan
    [DEBUG] 10:15:00: Tag
    [DEBUG] 10:15:00: 36900<=36900
    [DEBUG] 10:15:00: Zieltemperatur f¸r Mittwoch Tag: 8.5∞C
    [DEBUG] 10:15:00: Heizplantemperatur: 22∞C
    [DEBUG] 10:15:00: Solltemperatur entspricht NICHT dem Heizplan.
    [DEBUG] 10:15:00: Setze manuelle Solltemperatur f¸r 3600 Sekunden
    [DEBUG] 10:15:00: Verbindung zum Heizpanel erfolgreich
    [DEBUG] 10:15:00: Setze Solltemperatur auf 22∞C
    [DEBUG] 10:15:00: ——————————————————-
    [DEBUG] 10:15:00: Szene beendet v1.1 powered by mkshb.de

    Ich habe bei den Triggern State und Targetlevel stehen. Wo bei mein Spirit Thermostat glaub ich kein State kann.

    Für mich sieht das so aus, als würde der Trigger auslösen sobald der Heizplan ändert, das Thermostat die Temperatur noch nicht übernommen hat. Hast du eine Idee wie ich das lösen kann?

    Beim nächsten Update Manuell oder durch den Heizplan stimmt wieder alles. Siehe nachfolgenden output.

    [DEBUG] 10:16:54: Solltemperatur im Raum Bad ge‰ndert.
    [DEBUG] 10:16:54: Starte Pr¸fung…
    [DEBUG] 10:16:54: Ermittle aktuellen Heizplan
    [DEBUG] 10:16:54: Abend
    [DEBUG] 10:16:54: 37013<=78300
    [DEBUG] 10:16:54: Zieltemperatur f¸r Mittwoch Abend: 22∞C
    [DEBUG] 10:16:54: Solltemperatur am Ger‰t: 22∞C
    [DEBUG] 10:16:54: Solltemperatur entspricht dem Heizplan. Keine Aktion / Manuellen Modus zur¸cksetzen
    [DEBUG] 10:16:54: Verbindung zum Heizpanel erfolgreich
    [DEBUG] 10:16:54: Reaktiviere Heizplan
    [DEBUG] 10:16:54: ——————————————————-
    [DEBUG] 10:16:54: Szene beendet v1.1 powered by mkshb.de

    Viele Grüße Stefan

    • Hallo Stefan,

      Für mich sieht das so aus, als würde der Trigger auslösen sobald der Heizplan ändert, das Thermostat die Temperatur noch nicht übernommen hat. Hast du eine Idee wie ich das lösen kann?

      Der Trigger der Szene ist das Ändern der Solltemperatur am Thermostat, daher können wir das schon mal ausschließen. Die Szene wird ja erst getriggert, wenn die Solltemperatur geändert wird, daher ist diese schon bekannt.

      Prüfe mal Deine IDs in der Szene. temperatureSource ist der Wert targetLevel des Thermostaten und actualTemp ist ein Gerät welches die aktuelle Temperatur im Raum misst.
      Die Spirit haben tatsächlich keinen Parameter state, was aber nur dazu führt, dass die Szene darüber nicht getriggert wird.

      Gruß
      Bastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere