Grundausstattung Globale Variablen

Grundausstattung Globale Variablen

18. Juni 2018 28 167 Von Bastian

Auf einen Blick den Status Deines Smart Home sehen können und einfach verändern können. Hier zeige ich Dir, welche globalen Variablen bei mir zum Einsatz kommen und wie ich sie mit Hilfe eines virtuellen Devices einfach verändern kann. Weiter unten findest Du mein Grundausstatung Globale Variablen.

Globale Variablen

In diesem Abschnitt liste ich die in meinem Smart Home im Einsatz befindlichen globalen Variablen auf und verlinke dazu passende Artikel.

Nicht nur der Status der jeweiligen Variable kann in diversen Szenen Verwendung finden um in Abhängigkeit Entscheidungen zu treffen. Jede Änderung – ob automatisch oder manuell – kann als Trigger genutzt.

PresentState

Ist jemand zu Hause, oder kann die Heizung heruntergefahren werden? Licht einschalten, obwohl niemand da ist? Die Variable PresentState spiegelt den Anwesendheitsstatus wieder und kennt die Ausprägungen „Home“, „Away“ und „Holiday“. Also zu Hause, unterwegs oder im Urlaub.

PresentState Variable

PresentState Variable

Ich nutze den PresentState beispielsweise um die Steuerung von Licht und Heizung zu beeinflussen. So wird bei „Away“ die Absenktemperatur aller Heizkörper aktiviert um Energie zu sparen. Das Umschalten von „Away“ auf „Home“ nutze ich wiederum zum Reaktivieren diverser Geräte die stromlos sind, wenn niemand im Haus ist.

TimeOfDay

Die Tageszeit. Brauche ich im Bad mittags um 12 die volle Beleuchtung? Was sagen die Nachbarn, wenn das Radio im Bad nachts so laut ist wie morgens? Die Variable TimeOfDay spiegelt die Tageszeit wieder und kennt die Ausprägungen „Morning“, „Day“, „Evening“ und „Night“.

TimeOfDay Variable

TimeOfDay Variable

Auch mit dieser Variable beeinflusse ich meine Licht- und Heizungssteuerung. So werden Lampen nachts nur gedimmt oder gar nicht eingeschaltet.
Die Variable bekommt ihren Status je nach Tageszeit. Die Verwaltung habe ich im Artikel zur Tageszeitsteuerung erklärt. Dort erfährst Du auch wie die aufgehende und untergehende Sonne integriert wird.

SleepState

Muss mein Fernseher im Standby sein, wenn ich schlafe? Braucht es für nächtliche Wanderungen 100% Licht? Die Variable SleepState spiegelt den Schlaf-/Wachzustand wieder und kennt die Ausprägungen „Awake“ und „Sleeping“.

SleepState Variable

SleepState Variable

Verwendet beispielsweise in: Lichtsteuerung

Darkness

Mit Einbruch der Dunkelheit sollen Lampen eingeschaltet werden? Mit Hilfe der globalen Variable „Darkness“ lasse ich beispielsweise den Flur beleuchten.

Darkness Variable

Darkness Variable

Verwaltet wird Darkness ebenfalls in der Tageszeitsteuerung.

AwayTemp

Wenn niemand im Haus ist, lässt sich prima Energie sparen. Diese Variable definiert die Temperatur welche als Zielwert ins das Heizungspanel geschrieben wird.

AwayTemp Variable

AwayTemp Variable

Verwendet beispielsweise in: Heizkosten sparen bei Abwesenheit

Virtuelles Gerät / Virtual Device

Zusätzlich zu den bereits implementierten Mechanismen zur automatischen Steuerung der Variablen gibt es immer mal wieder den Bedarf diese manuell auf einen Wert zu setzen.Beispielsweise um von Sleeping auf Awake umzuschalten, damit der erste Kaffee des Tages auch musikalische Begleitung erfährt.

Das manuelle umstellen der Variablen in der Weboberfläche des Home Center und umständlich und aufwändig. Dies lässt sich wunderbar und viel bequemer mit einem virtuellen Device erledigen.

Virtuelles Device Grundausstattung globale Variablen

Virtuelles Device Grundausstattung globale Variablen

Neben der sauberen Auflistung der globalen Variablen, werden die Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang angezeit und mit einem einzigen Tastendruck lassen sich Änderungen vornehmen.

Screenshot aus der Android App

Android Screenshot

Android Screenshot

Downloadlink

Download “VD: Home Control” Status_Board.zip – 358-mal heruntergeladen – 967 B

Der Autor

Moin, ich heiße Bastian und bin Autor dieser kleinen bescheidenen Seite. Zwanghaft, ja fast schon neurotisch beschäftige ich mich seit Jahren mit jedem erdenklichen technischen Schnick-Schnack. Nichts, was einen Stecker hat ist vor mir sicher. So war es klar, dass ich eines Tages das Haus auf den Kopf stellen und alles vernetzen würde.

Da ich bei meinem Vorhaben sehr viel Hilfe und Unterstützung in diversen Foren, Blogs und Boards erfahren habe, möchte ich diesen Blog zum sammeln meiner Smarthome- und Technikerrungenschaften nutzen um der Community zumindest ein klein wenig was zurückgeben zu können.

Artikel teilen