Gen5 – Was ist Z-Wave Plus?

Bastian

Moin, ich heiße Bastian und bin Autor dieser kleinen bescheidenen Seite. Zwanghaft, ja fast schon neurotisch beschäftige ich mich seit Jahren mit jedem erdenklichen technischen Schnick-Schnack. Nichts, was einen Stecker hat ist vor mir sicher. So war es klar, dass ich eines Tages das Haus auf den Kopf stellen und alles vernetzen würde.Da ich bei meinem Vorhaben sehr viel Hilfe und Unterstützung in diversen Foren, Blogs und Boards erfahren habe, möchte ich diesen Blog zum sammeln meiner Smarthome- und Technikerrungenschaften nutzen um der Community zumindest ein klein wenig was zurückgeben zu können.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Hallo Bastian,

    danke für deinen Beitrag. Ich habe aktuell 87 Z-Wave Geräte im Einsatz und steuere das ganze mit Indigo. Ich persönlich werde jetzt einen Z-Wave+ USB-Stick holen und die Fenstersensoren schon einmal auf Gen5 umrüsten. Aktuell muss ich ca. 1x im Jahr die Batterien wechseln. Ich kann Z-Wave (ohne Plus) jedem empfehlen der wenige Sensoren einsetzen möchte. Zuverlässig sind sie auf jeden Fall und man muss nur 1x im Jahr Batterien wechseln. Bei 87 Geräte ist das aber dann schnell mal 1x pro Woche eine tauschen. Da lohnt es sich dann wenn die 50% länger halten und gerade bei der Erstanschaffung kosten die + Sensoren nicht viel mehr.

    Für die Hausautomatisierung kann ich jedem nur empfehlen das selber zu machen und nicht seine Daten in die Cloud zu schicken. Wenn ich so sehe was mit mit all den Sensordaten auswerten kann bin ich froh das ich diese Daten lokal verwalte. Genial bei Z-Wave finde ich das jeder sensor für sich alleine arbeitet und man kein fertiges System kauft. Da kann ein Bewegungsmelder zusätzlich zum Alarm wenn man ausser Haus ist auch als Backup-Wecker morgens dienen, wenn denn keine Bewegung registriert wird. Durch die Möglichkeiten der Python-Programmierung gibt es keine Grenzen was man machen kann. Auch der SMS-Versand bei allen Möglichen Ereignissen ist kein Problem.

  1. 26. Juli 2016

    […] Derzeit können nur der Motion Senor, der Dimmer 2 und der Wall Plug mit neuer Firmware versehen werden. Denn Das OTA benötigt zwingend die erhöhte Bandbreite von Z-Wave Plus. […]

  2. 26. Juli 2016

    […] Wie bereits die letzten von Fibaro auf den Markt gebrachten Produkte sind die neuen Switches voll Z-Wave Plus kompatibel. Weitere Informationen zu Z-Wave Plus findest Du hier im Blog. […]

Kommentar verfassen