Heizplan bei Abwesenheit

Advertisements

Warmes Wasser und Wohlfühltemperaturen in unseren Wohnräumen sind ein erheblicher Nebenkostenfaktor. Den gängigen Immobilienportalen zufolge machen diese etwa 60% der gesamten Nebenkosten unserer Wohnungen und Häuser aus. Grund genug also, diese zu überdenken und zu optimieren. In diesem Artikel zeige ich wie man den im Home Center 2 angelegten Heizplan bei Abwesenheit automatich absenkt und so bis zu 30% Heizkosten sparen kann.

Heizpläne bei Abwesenheit

Heizpläne bei Abwesenheit

Heizplan bei Abwesenheit

Mit den Fibaro Heizplänen lassen sich zeitbezogene Heizszenarien realisieren um über den Tag verteilt die eigene Wohlfühltemperatur in unseren Räumen zu bekommen. Doch durchschnittlich 1/3 des Tages stehen unsere Häuser und Wohnungen leer. Während wir unserem Alltag nachgehen läuft die Heizung Zuhause trotzdem und verursacht somit unnötige Kosten. Mit dieser Szene gehört dies der Vergangenheit an.

Durch den jeweiligen Zustand der globalen Variable PresentState ist unserem Smart Home bekannt, ob jemand Zuhause ist oder nicht. Mit Hilfe dieser wird die Szene gesteuert. Verlässt der letzte Bewohner das Smart Home, werden die Heizpläne aller Räume auf eine einheitliche Temperatur abgesenkt und somit Heizkosten gespart. Durch die Rückkehr und der Änderung des Zustands der globalen Variable werden die ursprünglichen Heizpläne wieder aktiviert.

Ausführung der Szene

Urlaubsmodus

Die Szene bedient sich dem Urlaubsmodus des Fibaro Heizungspanels. Mit diesem lässt sich die Temperatur in den einzelnen Räumen überschreiben. Und zwar unabhängig vom zeitgesteuerten Heizplan.

Urlaubsmodus des Heizplans

Urlaubsmodus des Heizplans

Bei Abwesenheit

Durch die Änderung der globalen Variable PresentState wird die Szene gestartet und prüft den Zustand der Variable. Bei Abwesenheit ist dieser „Away“ bzw. „Holiday“, so dass die Szene alle Heizpläne auf die in der Konfiguration hinterlegte AwayTemp herabsetzt.

Ausführung bei Abwesenheit

Ausführung bei Abwesenheit

Urlaubsmodus aktiviert

Urlaubsmodus aktiviert

Bei Anwesenheit

Durch die Rückkehr und dem damit verbundenen Zustand „Home“ der globalen Variable wird der Urlaubsmodus wieder deaktiviert und somit der ursprüngliche Heizplan wieder aktiv.

Heizpläne Reaktivieren

Ausführung bei Anwesenheit

Urlaubsmodus des Heizplans

Urlaubsmodus deaktiviert

Konfiguration

Entgegen früherer Versionen der Szene das manuelle Eintragen der Heizplan-IDs nun nicht mehr notwendig. Diese werden durch die Szene automatisch ermittelt und entsprechend gesetzt. Dadurch ist die Integration der Szene deutlich einfach geworden und die Konfiguration beschränkt sich auf den Namen der globalen Variable zur An- und Abwesenheitssteuerung sowie der gewünschten Zieltemperatur bei Abwesenheit.

---------------------------------------------------
------------- Config ------------------------------

gVarPresentState	= 'PresentState'	--Name der globalen Variable zur Steuerung von An- und Abwesenheit
AwayTemp		= 15			--Zieltemperatur bei Abwesenheit

Zusammenfassung

Beim Verlassen des Hauses bzw. der Wohnung und gleichzeitigem aktivieren der Alarmanlage werden die Heizpläne aller eingestellten Räume auf die gewünschte Temperatur abgesenkt. Die Rückkehr nach Hause veranlasst die Reaktivierung der im Home Center 2 eingestellten Heizpläne.

Download

Hier der Link zum Download der Szene:

Deine Erfahrungen?

Hast Du eigene Erfahrungen mit der Heizungssteuerung von Fibaro gemacht? Bist Du mit dem Ergebnis zufrieden, oder greifst Du regelmäßig zum Smartphone um nachzuregeln? Hinterlasse einen Kommentar um Deine Erfahrungen zu teilen.

Posted in Heizung and tagged , .

16 Comments

  1. Pingback: Grundausstattung Globale Variablen | Mein kleiner Smart Home Blog

  2. Zunächst herzlichsten Dank für das interessante Skript.
    Bekomme aber leider folgende Fehlermeldung: line 113: Assertion failed: Expected string
    Wo liegt der Fehler?

  3. Zeile 113 = vorletzte Zeile ist leer:

    for i = 1,#AwayTempRooms do

    schedule = {id = AwayTempRooms[i],idleTemp = AwayTemp}

    updateSchedule(schedule)

    end

  4. Sorry, ich hatte schon herumgespielt, daher falsche Version.
    Also so steht es bei mir, dennoch die Fehlermeldung für Zeile 113 (vorletzte Zeile)

    for i = 1,#AwayTempRooms do

    schedule = {

    id = AwayTempRooms[i], –ID des Raumes aus dem Heizplan
    idleTemp = AwayTemp –Temperatur die gesetzt werden soll

    }

    updateSchedule(schedule)

    end

    globale Variablen sind vorhanden

    • Hallo fstae,
      das ist spannend. Habe gerade mal versucht den Fehler nachzustellen. Allerdings ohne Erfolg (oder mit, wie man es nimmt). Bei mir läuft die Szene problemlos.
      Gruß
      Bastian

  5. Deine Nachfrage nach den Variablen hat das Problem gelöst: hatte überlesen, dass ich die Variable AwayTemp brauche und nicht nur einfach Away!!!

    Jetzt funktioniert es!

    Danke für den entscheidenen Hinweis!!!!

    Viele Grüße

    fstae

  6. Hi Bastian,

    wie immer danke für das Script. 🙂

    Aus irgend einem Grund scheint bei mit die globale Variable PresentState nicht als Trigger für die Szene zu funktionieren. Jedenfalls nicht, wenn ich sie von Hand ändere.

    Mache ich irgendwas falsch? Muss ich noch was grundsätzliches einstellen, damit Globals als Trigger funktionieren?

    Gruß
    Roman

  7. Hi Bastian,

    das war das schnellste Weihnachtsgeschenk des Abends! Danke für die schnelle Antwort. Das war tatsächlich der Punkt. Warum auch immer das nicht manuell testbar ist…

    Frohe Weihnachten und ein paar ruhige Feiertage! 🙂

    Gruß
    Roman

    • Hi Roman,

      kein Problem, zwischen Geschenken und Essen war ein paar Minuten Platz. Beim manuellen Ändern der globalen Variablen könnte es passieren, dass versehentlich etwas ausgelöst wird, daher fungieren Änderungen dort nicht als Trigger.
      Gruß
      Bastian

    • Hallo Carsten,

      Du bist nicht blind, ich bin nur vergesslich 😉
      Habe den Artikel aktualisiert und vergessen den Download anzuhängen. Dieser ist nun da. Danke für den Hinweis.

      Gruß
      Bastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere