Fibaro Forum

Stromsparen mit Lua zwischen Aufstehen und Verlassen des Hauses  

  RSS
Mr.Coffee
(@mr-coffee)
Mitglied

Hallo Leute,

unsere Wohnung erkennt bereits heute, wann wir schlafen und wann wir das Haus verlassen. In beiden Fällen schaltet daraufhin der Stromsparmodus einige Verbraucher ab.

Eine typische morgendliche Szene sieht so aus:

1. Wir stehen auf. Die Verbraucher gehen an.

2. Wir verlassen die Wohnung und fahren zur Arbeit. Kein Verbraucher wurde genutzt.

3. Aufgrund der Abwesenheit gehen die Verbraucher wieder aus.

 

Ich würde gerne die unnötige Anschaltung der Verbraucher vermeiden. Jedoch fehlen mir ein paar Ideen. Alleine nach der Uhrzeit zu gehen, wird nicht zu 100% funktionieren, da wir ja auch Urlaub haben können. Dann sollten die Verbraucher nach dem Aufstehen auch angehen.

Ein möglicher Schlüssel könnte das Duschverhalten sein. Wenn wir arbeiten gehen, duschen wir kurz nach dem Aufstehen, d.h. die Luftfeuchtigkeit im Bad steigt. Das wäre im Urlaub nicht so. Da würden wir erst entspannt frühstücken:-)

Wie aber könnte das in Lua programmiert werden? Das müsste ja irgendwie ein Schleife sein, die z.B. 30 Minuten lang prüft, ob die Luftfeuchtigkeit steigt oder nicht.

Wie habt ihr das gelöst?

Simplere Ideen sind gerne willkommen;-)

 

DAnke.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 11:32
Bastian
(@bastian)
Mitglied Admin

Hi Mr. Coffee,

da habe ich auch sehr lange drüber nachgedacht, bin aber zu keinem wirklich sinnigen Ergebnis gekommen. Egal wie sehr ich mir den Kopf zerbrochen habe, es gab immer Szenarien die meinen Gedanken einen Strich durch die Rechnung gemacht haben.

Zu Deiner Idee mit der Luftfeuchtigkeit: Diese kann auch durch andere Dinge ansteigen oder Du wachst mal zwei Stunden vor dem Wecker auf und trinkst erstmal in Ruhe einen Kaffee. usw usw.

Daher habe ich es am Ende einfach über die globale Variable PresentState geregelt. Damit weißt Du zu jeder Zeit sicher, ob jemand anwesend ist oder nicht. Gekoppelt mit dem Alarmsystem noch ein wenig "besser".

Weiterhin werden bei uns die Verbraucher nicht pauschal eingeschaltet um Standby Verbräuche zu reduzieren. Das Einschalten erfolgt bei Gebrauch über unterschiedlichste Erkennungsmethoden.

Grüße
Bastian

Gruß
Bastian

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 11:53
Mr.Coffee
(@mr-coffee)
Mitglied

Hallo Bastian,

das mit dem individuellen Einschalten bei Gebrauch ist auch eine gute Idee, über die ich mal nachdenken muss. Teilweise ist das Hochfahren der Geräte jedoch etwas länger, wenn ich da z.B. an Sonos denke.

Das mit dem Kaffee kann eigentlich nicht passieren. Wir haben einen Feuchtigkeitssensor im Bad. Man könnte es also schon an die Dusche koppeln.

Ich stelle mir die Szene ungefähr so vor:

Wenn die Wohnung aufwacht

und

die Luftfeuchtigkeit im Bad innerhalb von 15 Min nicht ansteigt

dann bleibt alles aus (bis der Status von away auf present gesetzt wird, sprich jemand kommt nach Hause)

sonst

schalte die Verbraucher ein.

 

Vermutlich bräuchte es eine Schleife, die 15 Minuten lang jede Minute die Luftfeuchtigkeit überprüft und ab einem bestimmten Wert auslöst.

Da fällt mir gerade ein, dass Du schon einen Artikel zu Schleifen geschrieben hast, oder?:-)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 12:40
Bastian
(@bastian)
Mitglied Admin

Hi,

wie gesagt, ich schalte meine Geräte nur bei Bedarf an. Wobei Sonos nicht ausgeschaltet wird. Der Verbrauch im Standby ist vorhanden, aber nicht sonderlich hoch. Das könnte man an die SleepState Variable hängen. Wenn alle schlafen, braucht man kein Sonos 😉

Schleifen findest Du im LUA Grundlagen Artikel. Und meine Steuerung zum Abschalten der Geräte hier.

Ich fürchte, dass das mit der Luftfeuchtigkeit kaum zu realisieren ist. Der Wert ist einfach nicht zuverlässig genug.

Grüße 

Bastian

Gruß
Bastian

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 13:35
Mr.Coffee
(@mr-coffee)
Mitglied

Na, dann habe ich dieses Wochenende ja etwas zu tun:-)

Ich versuche es Mal. Wir haben bereits heute unsere Spiegelheizung im Bad an den Feuchtigkeitssensor gekoppelt. Sie funktioniert eigentlich ganz zuverlässig.

 

Ich werde mich an deinem Grundlagen Artikel orientieren und dann berichten.

Danke.

VG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 13:43
Bastian
(@bastian)
Mitglied Admin

Hi,

ich drücke die Daumen und wenn ich helfen kann, dann lass es mich wissen.

Grüße
Bastian

Gruß
Bastian

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Juni 2018 13:59
Mr.Coffee
(@mr-coffee)
Mitglied

Hi,

wie das Leben so spielt, kam ich an dem Wochenende doch nicht dazu und danach waren wir im Urlaub.

Jetzt mache ich mich wieder ran und will einfach mal ausprobieren. Für den Anfang will ich ganz simpel nach der Uhrzeit gehen z.B. "wenn wir vor 8 Uhr aufstehen, soll der Strom ausbleiben". Auch die Heizung soll dann unten bleiben. Die Alarmanlage muss allerdings ausgeschaltet werden, da wir ja durch die alarmgesicherte Tür zur Arbeit wollen. Weitere Ideen kommen bestimmt mit der Zeit.

Da es sich sogesehen um einen spezeillen Zustand der Wohnung handelt, überlege ich einen neuen State "Before Work" einrichten, der das Grundsetting beinhaltet. Spricht dort etwas dagegen?

Anders als Du Bastian, habe ich Home, Sleep und Away in einer einzigen Variablen.

Auch denke ich über Deine Worte nach, dass Du die Verbraucher bedarfsgerecht einschaltest. Dadurch erhöht sich die Stromersparnis natürlich enorm. Auch würde dies mein Vorhaben / die Szene deutlich verändern. Garnicht so leicht:-)

Ich habe gesehen, dass meine Frage relativ oft geöffnet bzw gelesen wurde.

Diskutiert gerne mit. Hier sind die Ideen das Schwere, weniger die Programmierung:-)

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2018 23:58
Bastian
(@bastian)
Mitglied Admin

Moin,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass es immer die Ausnahme von der Ausnahme gibt, lege daher in meiner Stromszene deutlich mehr Wert auf das Stromsparen als auf das automatische Einschalten von Geräten.

Und ich fahre mit diesem "Keep it simple" Ansatz sehr gut.

Gruß
Bastian

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Juli 2018 7:46
Share: